Unfall mit Streifenwagen in Peine – Polizistin verletzt

In Peine kam es zu einem Unfall mit einem Streifenwagen, der sich auf einer Einsatzfahrt befand (Symbolbild).  

In Peine kam es zu einem Unfall mit einem Streifenwagen, der sich auf einer Einsatzfahrt befand (Symbolbild).  

Foto: dpa

Peine.  Ein Streifenwagen ist auf einer Einsatzfahrt mit Blaulicht und Martinshorn, als es zum Crash kommt. Die Fahrerin wird verletzt.

Bei einem Unfall ist am Freitagabend in Peine eine Polizistin leicht verletzt worden. Ihr Beifahrer, sowie der andere Unfallbeteiligte blieben unverletzt.

Streifenwagen überholt Fahrzeugschlange – Unfall

Wie Polizeisprecher Michael Pintak am Abend berichtet, war der Streifenwagen, ein VW Touran, auf einer Einsatzfahrt und hatte Martinshorn und Blaulicht eingeschaltet. Als das Einsatzfahrzeug auf dem Schwarzen Weg (Richtung Stederdorf) in Peine an einer wartenden Autoschlage vorbeifuhr, scherte ein Mercedes nach links aus, um auf ein Tankstellengelände einzubiegen.

Leichtverletzte Polizistin, hoher Sachschaden

Beide Fahrzeuge kollidierten. Der 49-jährige Fahrer des Daimler blieb unverletzt, die 51-jährige Fahrerin des Funkstreifenwagens erlitt leichte Verletzungen. Der 23-jährige Beifahrer des Funkstreifenwagens wurde nicht verletzt.Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Schaden an beiden Fahrzeugen dürfte mindestens 16.000 Euro betragen, so Pintak.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder