Kultusminister Tonne stellt sich Schüler-Fragen

Braunschweig.  Klassen können sich ab sofort für die Jugendpressekonferenz im BZV-Medienhaus anmelden.

Grant Hendrik Tonne (SPD), Kultusminister von Niedersachsen, hier bei einer Landespressekonferenz. In Braunschweig stellt er sich einer Jugendpressekonferenz.

Grant Hendrik Tonne (SPD), Kultusminister von Niedersachsen, hier bei einer Landespressekonferenz. In Braunschweig stellt er sich einer Jugendpressekonferenz.

Foto: Holger Hollemann / dpa

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne kommt zur Jugendpressekonferenz unserer Zeitung nach Braunschweig. Am 3. April wird sich der Minister den Fragen von Schülerinnen und Schülern stellen. „Ich finde das Format klasse, so dass ich gern sofort zugesagt habe“, sagt Tonne im Vorfeld. Er rechne mit ambitionierten Fragen zu ganz unterschiedlichen Themen wie Unterrichtsversorgung, Lernen mit digitalen Medien oder auch Mobbing.

„Die Schülerpressekonferenz bietet eine tolle Gelegenheit, mich den Fragen der Schülerinnen und Schüler zu stellen und ich bin wirklich sehr gespannt darauf“, so Tonne. Das Interesse an diesem Format mache deutlich, dass junge Menschen sehr wohl sehr aktiv und politisch interessiert seien. „Gleichzeitig ist dies auch ein klares Signal, wie wichtig es ist, junge Menschen ernst zu nehmen“, betont Tonne weiter.

Klassen, die gerne dabei sein wollen und den Minister befragen möchten, können sich ab sofort anmelden.

So können Schulklassen sich anmelden:

Was ist die Jugendpressekonferenz? Bei der Jugendpressekonferenz unserer Zeitung können Schülerinnen und Schüler aus der Region den niedersächsischen Kultusminister Grant Hendrik Tonne befragen. Die Konferenz wird moderiert vom Hannover-Korrespondenten Michael Ahlers.

Wer kann mitmachen? Das Format richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10. Interessierte Klassen der weiterführenden Schulen und Berufsschulen können sich ab sofort anmelden. Die 300 Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Wie kann man sich anmelden? Lehrerinnen und Lehrer melden ihre Klassen bitte bei der Projektredaktion der Zeitung an: Telefon: 0531-3900 315/-348 oder per E-Mail:
nadine.zimmer@bzv.de
Bitte geben Sie die Schule, die Anzahl der Schüler und Begleitpersonen an sowie eine Kontaktmöglichkeit.

Wo findet die Pressekonferenz statt?
Die Jugendpressekonferenz findet statt am Mittwoch, 3. April 2019, von 11 Uhr bis 12.30 Uhr im BZV Medienhaus, Hintern Brüdern 23, 38100 Braunschweig.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder