Hannover. Die große Arena-Tournee von Apache 207 hat begonnen. Auch Freitag tritt er in der ausverkauften ZAG-Arena auf. Das sind die letzten Infos vor der Show.

Alles begann am 17. September mit einem Laserstrahl. In zwölf Städten war er zu sehen und kündigte an: Diese Orte gehören zur großen Arena-Tournee 2024 von Apache 207. Auch Hannover war dabei. Gleich zwei Shows der lang erwarteten Konzertreihe finden in der ZAG-Arena statt. Beide sind restlos ausverkauft. Schon wenige Stunden nach dem Vorverkaufsstart im September waren alle etwa 25.000 Karten für die Auftritte am 2. und 3. Mai weg. Auch das Mini-Kontingent, das die Veranstalter vor ein paar Tagen noch in den Verkauf gaben, war rasch ausgebucht. Da ist es auch egal, dass die Tickets diesmal allesamt personalisiert sind.

Auch interessant

Apache 207 und Ayliva heimsen mit „Wunder“ neuen Rekord ein

Vergangenen Freitag hat Apache 207 gemeinsam mit Ayliva den Song „Wunder“ veröffentlicht und gleich einen Streamingrekord aufgestellt: Am Releasetag wurden 3,3 Millionen Abrufe gezählt, so viele wie noch nie an einem Tag der Veröffentlichung. Wird der Song passend zum Tourauftakt ab Freitag auf Platz 1 in den Single-Charts stehen? Es sieht gut aus.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Youtube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Für die Performance seines Über-Hits „Komet“ suchte Apaches Management Duett-Partner, für jede der 24 Shows einen anderen. Auch die seien mittlerweile alle gefunden, teilt Feder Musik mit.

Um 17.30 Uhr öffnen sich am heutigen Freitag, 3. Mai, die Tore der ZAG-Arena, um 18.30 Uhr soll es jeweils losgehen, so schreibt es der lokale Veranstalter Hannover Concerts auf seiner Homepage. Apache 207 soll gegen 20 Uhr auf die Bühne kommen, vorher heizt ein DJ ein. Ungewöhnlich: Die Medien waren am ersten Showtag nicht erwünscht, werden erst zum 3. Mai eingeladen. Werden beim Tourauftakt etwa noch ein paar allerletzte Tanzmoves und Abläufe gefixt?

Apache 207 in Hannover: zusätzliche Bahnen zu den Konzerten

Das Konzertticket gilt ab 15.30 Uhr im gesamten GVH-Gebiet als Fahrschein für Busse und Bahnen. Die Straßenbahnlinie 6 der Üstra fährt an beiden Konzerttagen zwischen Steintor und Expo-Plaza verstärkt. Etwa alle fünf Minuten kommt zwischen 17.12 und 17.52 Uhr eine S-Bahn, die die Konzertbesucher zur Halle bringt. Zurück geht es dann etwa alle 15 Minuten.

Auch interessant

Wichtig außerdem: Wegen der Ticket-Personalisierung bitten die Veranstalter, einen Ausweis mitzubringen. Es besteht die Möglichkeit der Ticket-Umpersonalisierung, entweder im Vorfeld via Eventim oder vor Ort. Vor Ort muss allerdings mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Die Umpersonalisierung kostet zehn Euro pro Ticket.

News-Update

Wir halten Sie mit unserem Newsletter über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Fans werden zudem gebeten, rechtzeitig zur Show anzureisen und längere Wartezeiten beim Einlass (Bodycheck, Taschenkontrollen) zu verhindern. Gegenstände wie Handy, Schlüssel, Portemonnaie und Co. sind erlaubt, Taschen größer als DIN-A4 müssen draußen bleiben. Achtung: In und außerhalb der Halle gibt es keine Möglichkeit zur Abgabe größerer Taschen.