Hannover. In Hannover startet der Megastar im Mai seine Tour. Trotz Zusatzshows ist die gesamte Tour nach weniger als einem Tag quasi ausverkauft.

Schnell sein lohnte sich: Innerhalb von vier Stunden nach dem Start des allgemeinen Vorverkaufs am Donnerstag waren die beiden Auftakt-Shows der Arena-Tour 2024 von Apache 207 in Hannover weitestgehend ausverkauft. Nur wenige Restkarten waren anschließend in ganz kurzen Verkaufsphasen noch beim Ticketanbieter Eventim zu haben. Am Freitagvormittag waren auch die allerletzten Karten verkauft. Gleiches gilt für die übrige Tour: Restkarten gibt es kaum noch.

Gleich zweimal, am Donnerstag und Freitag, 2. und 3. Mai, tritt Apache 207 in der ZAG-Arena auf. Die Arena-Tournee endet mit drei Heimspielen in der Mannheimer SAP-Arena am 5., 6. und 7. Juni. Insgesamt will der 25-Jährige in zwölf Städten auftreten. Mit einem Laserstrahl am Himmel kündigte er die Shows an. Nach seinem Konzert im Juni auf der Expo-Plaza kehrt der Rapper also wieder zurück nach Niedersachsen.

News-Update

Wir halten Sie mit unserem Newsletter über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

„Es gibt nichts Schöneres, als meine Musik vor einem energiegeladenen Publikum zu performen“, erklärte der Künstler. „Es war klar, dass wir nach der überwältigend positiven Resonanz auf die Open-Air-Tour noch einmal losziehen wollen!“

Durchaus feurig wird es, wenn Apache 207 auf der Bühne steht.
Durchaus feurig wird es, wenn Apache 207 auf der Bühne steht. © dpa | Hannes P Albert

Ticket-Personalisierung bei Arena-Tour von Apache 207

Auf seiner Instagram-Seite informierte das Apache-Team zuvor, dass es eine Personalisierung für die Tickets der Hallentour geben werde. Beim Erwerb der Tickets bei Eventim mussten die Käufer ihren Vor- und Nachnamen der Person eintragen, für die das jeweilige Ticket bestimmt ist. Die Tickets könnten im Nachhinein nur gegen eine Bearbeitungsgebühr umpersonalisiert werden, heißt es da. Bevor Tickets ausgewählt werden konnten, mussten die Interessenten aufgrund der großen Nachfrage in einen Warteraum.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Der gebürtige Mannheimer, der bürgerlich Volkan Yaman heißt, gehört zu den erfolgreichsten Rappern Deutschlands. Sein Hit „Roller“ katapultiere ihn im Jahr 2019 an die Spitze der Charts. Seine Single „Komet“, die er Anfang des Jahres mit Udo Lindenberg herausgebracht hatte, ist der Nummer-Eins-Hit, der sich in Deutschland am längsten ganz oben hielt. Bislang platzierte er sich 21 Wochen an der Spitze der Charts.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Youtube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Damit pulverisierte es den Bisher-Rekord von Matthias Reims „Verammt, ich lieb‘ Dich“ aus dem Jahr 1990, das Stück kam auf „nur“ 16 Wochen. Im Juni brachte der Musiker sein drittes Album „Gartenstadt“ heraus, das nach einem Ludwigshafener Stadtteil benannt ist, in dem er aufgewachsen ist – und auch auf Platz 1 erreichte.

Für Hannover steht jetzt ein weiteres Konzert-Highlight für das nächste Jahr fest. Am 21. und 22. Juni finden die bisher bestätigten Stadion-Konzerte von Roland Kaiser und Peter Maffay statt.