Hannover. Bei der gut einwöchigen Messe im Juni in Hannover gibt es wieder ein besonderes Musikprogramm. Diese Acts treten am 8. und 15. Juni auf.

„Wir lassen es dieses Jahr so richtig krachen – mit der größten Ideen-Expo aller Zeiten und absoluten Top-Acts auf unseren Bühnen“, verspricht Volker Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender der Ideen-Expo, in einer Pressemitteilung. Am Dienstag hat er in Hannover das diesjährige Live-Programm der Ideen-Expo vorgestellt: Zwei von N-JOY, dem jungen NDR-Radioprogramm, präsentierte Konzertabende mit Top-Acts, dazu täglich Stargäste auf dem Messegelände: „Wir setzen in diesem Jahr nochmal einen drauf“, freut sich Schmidt.

News-Update

Wir halten Sie mit unserem Newsletter über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der erste musikalische Act, der am Samstag, den 8. Juni abends auf der Showühne auftreten wird, ist noch ein Geheimnis. Sicher aber ist: Tausende junge Menschen werden begeistert sein. Nach dem „Secret Act“ kommt dann Chart-Stürmer Nico Santos auf die Bühne und bringt Hits wie „Rooftop“, „Play with fire“ oder „Like I love you“ mit.

Auch interessant

Cro und „Stammgäste“ Passepartout am 15. Juni in Hannover

Am zweiten Samstag, 15. Juni, können sich die Besucher der Messe auf Livemusik von Headliner Cro freuen. Der selbsternannte „King of Raop“ hat in den vergangenen Jahren nicht nur eine völlig neue Musikrichtung geprägt, sondern gilt auch als einer der besten Live-Rapper des Landes und konnte das Publikum davon auch schon bei der Ideen-Expo 2017 überzeugen. Vorab sorgen Passepartout für ausgelassene Stimmung. Die Band aus Hannover überzeugt mit ihren deutsch-französischen Texten im Hip-Hop-Style und steht bereits zum vierten Mal auf der Show-Bühne der Ideen-Expo. Außerdem spielt Newcomerin Paula Engels ein kurzes Set. Abgerundet wird der zweite Konzertabend mit einem großen Feuerwerk.

Auch interessant

Das Konzertprogramm wurde erneut in Zusammenarbeit mit Hannover Concerts GmbH gestaltet. „Es freut uns sehr, dass wir wieder maßgeblich zur musikalischen Programmgestaltung der Ideen-Expo beitragen durften. Das Event hat eine enorme überregionale Strahlkraft, deshalb ist es stets eine Herausforderung für Hannover Concerts, starke Künstlerinnen und Künstler für die Konzertabende zu buchen. Ich denke, dass ist uns in diesem Jahr besonders geglückt“, sagt Nico Röger, Geschäftsführer von Hannover Concerts. „Mit dem Programm für 2024 erwartet die Besucherinnen und Besucher der Ideen-Expo wieder ein spannender Mix aus Genres und großen Namen“, ergänzt Röger.

Der Eintritt zur Ideen-Expo ist während des gesamten Veranstaltungszeitraumes frei. Das heißt, auch die Konzerte sind kostenlos.