München. Der britische Superstar wird im August zehn Konzerte auf dem Münchener Messe-Gelände geben. 2,2 Millionen Menschen haben sich registriert.

Es wird das vermutlich größte Konzert-Spektakel des Jahres in Deutschland: Gleich zehnmal tritt der britische Superstar Adele im August auf dem Münchener Messegelände auf. In dieser Woche startet der Vorverkauf. Für die Shows am 2., 3., 9., 10., 14., 16., 23., 24., 30., und 31. August soll es insgesamt 800.000 Karten geben, jeweils etwa 80.000 pro Konzert. Für den 35-jährigen Weltstar werden die Organisatoren ein riesiges 300 Meter großes Pop-Up-Stadion mit Steh- und Sitzplätzen bauen. Der Hype auf die Karten ist gigantisch. Die Registrierung für die allererste Ticketverkaufsrunde ist am Montag um 18 Uhr zu Ende gegangen. Nach Angaben von Live Nation hätten sich 2,2 Millionen Menschen weltweit auf der Homepage der Sängerin registriert. Während des Mega-Hypes sind zu den ursprünglich vier Shows am Freitag nochmal vier hinzugekommen, am Dienstagvormittag wurden dann zwei weitere bekannt. Die Karten sollen zwischen 74,90 und 419,90 Euro kosten.

Auch interessant

Die Registrierung, bei der die Interessenten E-Mail-Adresse, Name, Alter und Herkunft angeben mussten, war die Voraussetzung für die allererste Ticketverkaufsrunde. Am Dienstagmittag dann erhielten die registrierten Kunden einen Link zum Kauf – und können am Mittwoch ab 10 Uhr in drei Slots ihr Glück versuchen. Wie es heißt, soll der Vorverkauf gestaffelt starten: Für die Shows am 2., 3., 9. und 10. August um 10 Uhr, für die Shows am 14., 16., 23. und 24. August um 14 Uhr. Und für die Shows am 30. und 31. August um 18 Uhr. Voraussetzung für den Kauf ist ein Account bei Ticketmaster und die Angaben einer validen Handynummer. Konzertkarten gibt es erst drei Tage vor dem Konzert in digitaler Form zugesendet.

Wer hier leer ausging, muss nicht verzagen: Exakt 24 Stunden später nach dem ersten Presale gibt es eine zweite Vorverkaufswelle für Telekom-Privatkunden und Kunden von RTL+. Sie startet also am Donnerstag um 10 Uhr. Wer auch hier kein Glück hatte, wird vielleicht beim Ticketmaster-Presale fündig. Er startet am Donnerstag um 14 Uhr. Der allgemeine Vorverkauf beginnt dann am Freitag um 10 Uhr. Erfahrungsgemäß werden die Kontingente aller fünf Optionen in Kürze ausverkauft sein. Schnell sein lohnt sich also.

Erstmals seit 2016 gibt Adele wieder Konzerte in Deutschland

Erstmals seit 2016 tritt Adele in diesem Jahr wieder in Deutschland auf. Damals gastierte sie in Berlin, Hamburg und Köln. Zahlreiche Diamant- und Platinauszeichnungen, Grammys und einen Oscar stehen in ihrem Trophäenschrank. Das Album „21“ gilt als das weltweit meistverkaufte Album des 21. Jahrhunderts.

Meistgeklickte Nachrichten aus der Region Braunschweig-Wolfsburg und Niedersachsen:

Keine wichtigen News mehr verpassen: