Guten Morgen, Gifhorn!

Achten Sie auf Corona-Ohren!

Unser Nachwuchs prägte gestern einen neuen Begriff: Er will keine „Corona-Ohren“ bekommen. Wissen Sie, wie die aussehen? Früher nannten wir die auch Segelohren. Seit eineinhalb Jahren ziehen die Maskengummis an unseren Lauschern wie einst die Zügel am Dressurpferd Totilas. Die Ohren erfahren aber nicht nur durch die dauerhafte Zugkraft Veränderungen. Sie werden ebenfalls malträtiert, wenn Sie beim Maske- Auf- und -Absetzen zusätzlich eine Brille, Kopfhörer und – jetzt in der kalten Jahreszeit – eine Mütze tragen. Wenn Sie mich demnächst mit verformten, roten Ohren sehen, dann wissen Sie, warum!

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder