Tischgespräche

Doppelt genudelt

Bihun heißt korrekt übersetzt: Glasnudel. Ich denke, ichspreche im Namen der Leserin: Glasnudelsuppe mit extra Glasnudeln schmeckt super!

Thomas Parr

Leserin Monika Clemens und ich waren uns gar nicht mehr sicher, ob es noch Bihun-Suppe zu kaufen gibt. Vor Jahren, wenn nicht Jahrzehnten, haben sie und ich die Suppe im Freundeskreis gegessen – und dann irgendwie vergessen. Die gute Nachricht: Bihun-Suppe ist noch im Handel und derzeit scheint es sogar ein Verkaufsoffensive eines namhaften Konservenherstellers zu geben, denn die Suppe gibt es im Sonderangebot. Die Dosen waren nicht gleich zu erkennen, weil sie in meiner Erinnerung noch immer gelb-grün sind. „Beim Lesen der Kolumne fiel mir wieder ein, was ich früher „gekocht“ habe, wenn das Geld knapp wurde. Einfach eine Dose Bihun-Suppe heiß machen und dann ein Paket asiatische Glasnudeln reingeben. Kurz ziehen lassen, die Nudeln saugen die Flüssigkeit auf und man hatte leckere Spaghetti“, hatte Monika Clemens geschrieben. Ich habe mir dann auch gleich ein Süppchen à la Clemens gekocht und mich gefragt, was Bihun heißt. Bihun heißt korrekt übersetzt: Glasnudel. Ich denke, ich spreche auch für Monika-Clemens: Glasnudelsuppe mit extra Glasnudeln schmeckt super! Schreiben Sie Ihre Geschichte bitte an thomas.parr@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder