Filmtipp

Filmtipp zu Weihnachten: Mit Chevy Chase über das Fest lachen

Lacher im Corona-Jahr nachholen und die sonst als normal geltenden Regeln auf Familientreffen hinterfragen. Das alles ist möglich mit diesem Film.

Im Corona-Jahr geht es darum, wenigstens die kontaktarmen Rituale zu pflegen. So werde ich wie in jeder Weihnachtszeit mit meiner engsten Familie vor dem Fernseher hocken und den Griswolds in „National Lampoon’s Christmas Vacation“ – oder zu Deutsch „Schöne Bescherung“ – beim Verzweifeln über die Feiertage zusehen.

Ich möchte Ihnen den Streifen gerade in diesem Jahr ans Herz legen. Denn die US-Komödie hat schon einige Lenze auf dem Buckel, aber es aus meiner Sicht immer noch drauf: Der Film überzeichnet gnadenlos das Weihnachts-Shopping, das Ringen der Nachbarn um die schönste Weihnachtsbeleuchtung, das Zusammensein und die Eigenarten der buckligen Verwandtschaft. Die Griswolds zeigen uns auf, welchen lächerlichen und teils unnötigen Stress wir uns jeden Dezember antun. Jedenfalls in Normalzeiten.

In den 93 Minuten Laufzeit können wir einiges an Lachern nachholen, die in diesem von bitteren Nachrichten geprägten Jahr zu kurz gekommen sind. Und wenn Chevy Chase am Ende des Films und der absolut wilden Familienfeier leise „geschafft“ seufzt, können wir uns, je nachdem, auf nächstes Jahr freuen – auf den normalen Wahnsinn eines Weihnachtsfests, mit allen Verwandten und Sorgen hoffentlich fernab von Corona.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder