Guten Morgen

Im dunklen Oderwald

Es blieb allerdings das einzige Schild, weitere gab es nicht oder sahen wir nicht.

Die Hinfahrt per Rad von Halchter über Adersheim und Leinde nach Cramme zu einem Konzert auf dem Mittelalterhof verlief noch normal. Aber der Rückweg hatte es in sich. Und so kam es: In der Nähe des Mittelalterhofes stand ein Radwegschild Richtung Halchter durch den Oder. Da die auf dem Schild angegebenen Kilometer einen kürzeren Weg als den Hinweg versprachen, folgten wird diesem Hinweisschild Richtung Wald. Es blieb allerdings das einzige Schild, weitere gab es nicht oder sahen wir nicht, so dass man sich im immer dunkler werdenden Wald selbst orientieren musste. Die die Wege kreuzenden Rehe waren da auch keine Hilfe. Nach mehr als einer Stunde fanden wir endlich aus dem inzwischen dunklen Wald wieder heraus. Wir kamen auf Höhe von Cramme dort aus den Wald, wo wir hineingefahren waren. Fluchtend auf die Schilderaufsteller fuhren wir den normalen Weg zurück.

=fn?Ejtlvujfsfo Tjf bvg Gbdfcppl voufs =tuspoh?Xpmgfocýuufmfs [fjuvoh=0tuspoh? pefs nbjmfo Tjf bo =tqbo dmbttµ#fnbjm#?Lbsm.Fsotu/IvftlfAc{w/ef=0tqbo? =0fn?

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder