Sternsinger bringen Segen

Königslutter  32 Kinder in 7 Gruppen im Alter von 4 bis 15 Jahren werden am Samstag, 6. Januar, als Sternsinger in Königslutter und den Ortsteilen unterwegs sein.

Die Sternsinger bringen am Samstag ihren Segen in Königslutters Haushalte und sammeln Geld für notleidende Kinder.

Foto: privat

Die Sternsinger bringen am Samstag ihren Segen in Königslutters Haushalte und sammeln Geld für notleidende Kinder.

Die Kinder werden den Segensspruch 20*C+M+B*18 (Christus segne dieses Haus) an die Türen der Häuser schreiben und für notleidende Kinder Geld sammeln.

Die Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde Königslutter gehören damit, so heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde, zu den rund 330.000 Kindern, die jährlich bundesweit die Menschen zu Hause besuchen und im vergangenen Jahr mehr als 45 Millionen Euro an Spenden gesammelt haben. Das diesjährige Motto lautet: „Segen bringen, Segen sein“. Es weist besonders auf die ausbeuterische Kinderarbeit weltweit, besonders aber in Indien, hin.

Erste Station der Besuche wird um 9 Uhr das Rathaus sein, wo die Sternsinger von Bürgermeister Alexander Hoppe empfangen werden. Wer – egal welcher Konfession – einen Besuch der Sternsinger wünscht, kann sich bei Familie Rupprecht unter Telefon (0 53 53) 77 06 anmelden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder