Königslutter. Der Naturschaugarten in Königslutter öffnet Anfang Mai seine Pforten. Die Macher haben für die kommenden Monate einiges geplant.

Im Frühlingsmonat Mai geht es wieder los: Am Samstag, 4. Mai, öffnet der Naturschaugarten in der Elmstraße in Königslutter ab 14 Uhr die Pforten und lädt Besucher und Besucherinnen dazu ein, Wildbienen kennenzulernen. „Bei der Veranstaltung geht es um wildbienenfreundliche Pflanzen – welche Pflanzen sind wirklich förderlich?“, heißt es in der Mitteilung.

Ihr Newsletter für Helmstedt & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Im Naturschaugarten würden die Besucherinnen und Besucher auf spielerische Art Wildbienen kennenlernen und Wissenswertes über die bedrohten Insekten erfahren. Es sollen die Besonderheiten wildbienenfreundlicher Pflanzen vorgestellt und Etikettenschwindel aufgedeckt werden. Im Anschluss bis zirka 17 Uhr bietet der Naturpark Elm-Lappwald den Bau von Nisthilfen zum Mitnehmen an. Die Veranstaltung soll auch für Familien mit Kindern geeignet sein. Anmeldung beim Veranstalter, Naturpark Elm-Lappwald, unter (05331) 84460 erwünscht, eine Spende wird erbeten. Die Leitung hat Jakob Grabow-Klucken vom BUND Niedersachsen inne.

Im Naturschaugarten in Königslutter sind für 2024 weitere Veranstaltungen geplant

Im Juni werde erstmalig eine besondere Führung zum Thema Bäume in Königslutter angeboten. Treffpunkt am Samstag, 1. Juni, um 14 Uhr ist das Rathaus in Königslutter, Am Markt 1. „Täglich fahren wir an ihnen vorbei: Linde, Ahorn und Platane sind häufige Straßenbäume. Aber kennen Sie auch den Blauglockenbaum?“, heißt es dazu in der Mitteilung. Auf einem zweistündigen Spaziergang durch die Innenstadt werde das Stadtgrün genauer angeschaut, um die Bäume persönlich kennenzulernen. Im Anschluss könne der Naturschaugarten besichtigt werden. Geleitet wird die Führung von Forstingenieurin Gabriela Hülse sowie der Biologin und Umweltschutzbeauftragten der Stadt, Susanne Stabrey. Anmeldungen sind erforderlich bis zum 24. April bei der Stadt Königslutter.

Das Naturschaugarten-Jahresprogramm 2024 beinhaltet aber noch weitere Veranstaltungen: Am 26. Juni findet der Juniortag „Wunderwelt Wiese“ statt, am 29. Juni die Veranstaltung „Paradising vor der eigenen Haustür“, am 9. und 24. August gibt es Yoga in der Natur, am 18. August einen Gottesdienst im Schaugarten und am 27. September ein Herbstfest mit einer Führung über die Streuobstwiese. Anmeldungen und Informationen gibt es bei der Umweltschutzbeauftragen Susanne Stabrey unter (05353) 912189 oder per Mail an schaugarten@koenigslutter.de. Außerhalb der Veranstaltungen ist der Naturschaugarten in der Elmstraße (Eingang zwischen Haus 37 und 39) geschlossen.

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Helmstedt lesen:

Täglich wissen, was in Helmstedt passiert: