Königslutter/Schöningen. Die Arbeit legt Santa Claus aber nur im Musical nieder. Besucher erwartet volles Programm. Und in Schöningen können Kids wieder backen.

Das Programm des Adventsmarktes rund um die Stadtkirche in Königslutter ist in trockenen Tüchern, und Schöningen erweitert seinen Weihnachtsmarkt noch um eine weitere Attraktion, die besonders den Kindern der Stadt gefallen dürfte.

In Königslutter wird Bürgermeister Alexander Hoppe den Markt am Freitag, 15. Dezember, um 14.30 Uhr untermalt von nostalgischen Klängen eines Drehorgelspielers eröffnen. „In mehr als 20 Buden können dort Gäste dann bis Sonntag, 17. Dezember, in einem vielfältigen Angebot von Kunsthandwerk, Deko, Strickwaren und Weihnachtsartikeln stöbern und vielleicht das eine oder andere Weihnachtsgeschenk zu erstehen“, kündigt Anna Dziatzka vom Fachbereich Tourismus und Kultur an.

Modelleisenbahn rollt im Rathaus Königslutter

Neben den Verkaufsständen erwartet Besucher und Besucherinnen ein facettenreiches Rahmenprogramm, bei dem Aktionen für die ganze Familie an allen drei Markttagen geboten werden. So haben das europäische Frauenkulturmuseum und auch das Geopark-Informationszentrum über die Veranstaltungsdauer für Besucher geöffnet. Sie laden zum Staunen und Mitmachen bei verschiedenen Aktionen ein. Zudem wird die Modelleisenbahn der Arbeitsgemeinschaft Eisenbahn im kleinen Sitzungssaal im ersten Obergeschoss des Rathauses wieder auf einer liebevoll gestalteten Anlage ihre Runden drehen.

Das Musical „Der Weihnachtsmann streikt“ führt die Klasse 2bs der Driebe-Grundschule am Freitag von 15 Uhr an in der Stadtkirche auf. Anschließend lässt das Geopark-Informationszentrum ab 16 Uhr bei einer kindgerechten Museumsführung mit Fossiliengießen die Teilnehmenden abtauchen in die Welt der Ammoniten und Belemniten. Gegen 18 Uhr wird der Posaunenchor unter der Leitung von Andreas Schulz vor dem Pfarrhaus für weihnachtliche Atmosphäre sorgen, bevor es um 19 Uhr in einer Taizé-Andacht besinnlich wird.

Am Samstag, 15 Uhr, veranstaltet der Kulturverein das traditionelle Weihnachtsliedersingen für Kinder im großen Saal des Rathauses. Karten sind im Vorverkauf für 5 Euro erhältlich. Gegen 16.30 Uhr wird der Weihnachtsmann auf dem Marktplatz kleine Geschenke an Kinder verteilen. Unter dem Titel „Oje, du fröhliche …“ werden von 20 Uhr an in der Stadtkirche unter Leitung von Propsteikantor Matthias Wengler internationale Weihnachtslieder zum Zuhören und Mitsingen dargeboten sowie humorvolle Texte vorgetragen.

Erstmals heißer Met auf dem Adventsmarkt Königslutter

An allen drei Tagen dürfen sich Gäste auf ein vielfältiges kulinarisches Angebot freuen: Es gibt Festtagsleckereien wie Schokoobst oder gebrannte Mandeln, aber auch Herzhaftes wie Ducksteinschinken, Bratwurst, Pulled Pork und Sandwiches. Neben Glühwein und Glühbier werden auf dem Adventsmarkt erstmals auch verschiedene Sorten von heißem Met ausgeschenkt. Den feierlichen Ausklang bildet am Sonntag um 17 Uhr die Friedenslichtandacht in der Stadtkirche.

Weihnachtsmarkt Schöningen hat wieder eine Kinderbäckerei

In diesem Jahr können Kinder in der Schöninger Weihnachtsbäckerei wieder Kekse ausstechen und backen. (Symbolbild)
In diesem Jahr können Kinder in der Schöninger Weihnachtsbäckerei wieder Kekse ausstechen und backen. (Symbolbild) © dpa | Axel Heimken

In Schöningen öffnet nach einer mehrjährigen Pause parallel zum Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag, 14. bis 17. Dezember, wieder die beliebte Weihnachtsbäckerei für Kinder ihre Pforten. „Alle Mädchen und Jungen der Stadt sind herzlich zum Plätzchen ausstechen, verzieren, backen und natürlich naschen eingeladen“, teilen Werbegemeinschaft und Stadtverwaltung mit. Betreut wird die Aktion vom Jugendrotkreuz Schöningen. Der Bio-Teig wird gesponsert von der Klosterbäckerei. Gebacken wird im ehemaligen Ladengeschäft von Radio Wendt in der Straße Neuetor direkt am Weihnachtsmarktgelände zu folgenden Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag von 16 bis 20 Uhr, Samstag von 12 bis 20 Uhr sowie am Sonntag von 12 bis 18 Uhr.

Schöningen lädt am Samstag alle Kinder zum Weihnachtsmannwecken ein

Damit der Weihnachtsmann den Heiligabend auch nicht verschläft, sind alle Kinder eingeladen, ihn in Schöningen an diesem Samstag, 2. Dezember, zu wecken. Die Mädchen und Jungen können sich dabei auf die Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr verlassen. Die wird zu dieser in der Region einzigartigen Veranstaltung eigens mit der Drehleiter ausrücken, um den Rauschebart aus dem Himmel herunter auf den Marktplatz der Stadt zu holen. Los geht es um 15.30 Uhr.

Eine Übersicht der vielen weiteren Adventsbasare und Weihnachtsmärkte im Landkreis Helmstedt finden Sie in unserem Bericht „Im Kreis Helmstedt stimmen Märkte auf Weihnachten ein“.

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Helmstedt lesen:

Täglich wissen, was in Helmstedt passiert: