Spektakulärer Einsatz

Helmstedter Ehepaar fasst zwei Einbrecher auf frischer Tat

Symbolfoto: Ein Ehepaar aus Helmstedt erwischte am Wochenende zwei Einbrecher auf frischer Tat im Helmstedter Kleingartenverein „Am Weinberg“. Die Polizei konnte die Täter direkt festnehmen.

Symbolfoto: Ein Ehepaar aus Helmstedt erwischte am Wochenende zwei Einbrecher auf frischer Tat im Helmstedter Kleingartenverein „Am Weinberg“. Die Polizei konnte die Täter direkt festnehmen.

Foto: Silas Stein / dpa

Helmstedt.  Die Einbrecher waren in die Gartenlaube des Ehepaares eingedrungen. Ein Überwachungssystem schlug an, das Paar konnte die Täter stoppen.

Zwei Einbrecher hat ein Helmstedter Paar am Samstag auf frischer Tat ertappt. So konnte die Polizei die beiden Täter noch am Tatort festnehmen. Die Täter waren gerade in die Gartenlaube des Paares im Kleingartenverein „Am Weinberg“ eingedrungen, als sie vom Eigentümer-Ehepaar festgesetzt wurden.

Die 58-jährige Garteninhaberin und ihr 61-jähriger Ehemann hatten von einem in der Laube installierten Überwachungssystem die Mitteilung bekommen, dass sich jemand auf ihrem Gartengrundstück aufhalte. Sie verständigten sofort die Polizei und fuhren direkt weiter zu ihrer Laube im Kleingartenverein an der Memelstraße.

Ehepaar überrascht Täter, als sie die Beute abtransportieren wollen

Dort überraschte das Ehepaar zwei Männer in ihrem Pkw, während sie gerade ihrer Beute abtransportieren wollten. Die kurz darauf eintreffenden Polizeibeamten konnten die Täter direkt festnehmen. Das Diebesgut, sowie das Tatwerkzeug konnte die Polizei aus dem Kofferraum des Pkw sicherstellen.

Mit brachialer Gewalt stiegen die Einbrecher laut Polizei in insgesamt drei Gartenlauben ein und entwendeten diverse Elektrokleingeräte. Die Täter beschädigten bei ihrem Diebeszug mehrere Türen und ein Fenster, wodurch ein zusätzlicher Schaden von 500 Euro entstand. Bei den Tätern handelt es sich laut Polizei um zwei 26 Jahre alte Männer aus Helmstedt. Diese wurde nach der Sachverhaltsaufnahme entlassen. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet, heißt es von der Polizei.

Lesen Sie mehr aus Helmstedt und der Region:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de