Feuerwehren löschen brennende Scheune in Wunderbüttel

Wunderbüttel.  Eine Scheune hat am Donnerstagabend in Wunderbüttel gebrannt. Weil das Gebäude im Vollbrand stand, musste ein Großalarm ausgelöst werden.

Einen Scheunenbrand gab es am Donnerstagabend in Wunderbüttel.

Einen Scheunenbrand gab es am Donnerstagabend in Wunderbüttel.

Foto: Bernd Behrens

Zu einem Scheunenbrand wurde die Feuerwehr am Donnerstag gegen 18.55 Uhr gerufen. Wenige Minuten später hieß es „Scheune im Vollbrand“, dann wurde Großalarm für weitere Feuerwehren ausgelöst. Durch den rechtzeitigen und massiven Einsatz der ersten Kräfte konnte der Vollbrand gerade noch aufgehalten werden. Das Stroh in der Scheune wurde mit einem Bagger heraus gezogen und abgelöscht. Im Einsatz waren die Löscheinheit Wittingen und zusätzlich Hankensbüttel und Emmen. Insgesamt waren 112 Feuerwehrleute davon viele unter Atemschutz mit 20 Fahrzeugen unter Leitung von Ortsbrandmeister Adrian Krücke im Einsatz. Zur Eigensicherung war ein Rettungswagen am Ort.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder