Braunschweig. Alarm am Dienstagmorgen: Im Lager eines Chemikalienherstellers schlug ein Brandmelder an. Kurze Zeit später gab es Entwarnung.

Ein ausgelöster Brandmelder hat am Dienstagmorgen einen Feuerwehr-Einsatz bei dem Chemikalienhersteller Buchler in Braunschweigs Norden ausgelöst. Das Firmengelände liegt zwischen Thune und Wenden. Wie die Feuerwehr berichtet, lief die Alarmierung um 7.09 Uhr bei der Integrierten Regionalleitstelle ein. Zur Harxbütteler Straße wurden sofort Einheiten der Hauptwache der Feuerwache Süd geschickt.

Ihr Newsletter für Braunschweig & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die nach dem Eintreffen durchgeführte Erkundung ergab, dass die Brandmeldeanlage durch einen Melder in einem Lager für Chinin ausgelöst wurde. Chinin ist ein Grundstoff der Lebensmittelindustrie und wird unter anderem bei bestimmten Getränken als Bitterstoff hinzugefügt.

Ursache für die Auslösung war ein technischer Defekt in dem betroffenen Brandmelder. Die Haustechnik, erklärt Braunschweigs Feuerwehr, ersetzte den Melder umgehend.

Auch interessant

Mehr wichtige Nachrichten aus Braunschweig lesen:

Täglich wissen, was in Braunschweig passiert: