Polizei Braunschweig

Elfjähriger Radfahrer bei Unfall in Braunschweig verletzt

Ein 11-jähriger Radfahrer hat sich bei einem Unfall auf dem Schlesiendamm verletzt (Archivbild).

Ein 11-jähriger Radfahrer hat sich bei einem Unfall auf dem Schlesiendamm verletzt (Archivbild).

Foto: Norbert Jonscher / Jonscher, Norbert

Braunschweig.  Zwischen Stöckheim und Melverode wurde er von einem Rennradfahrer mit viel zu wenig Abstand überholt. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Ein 11-jähriger Junge hat sich bei einem Unfall auf dem Fahrradweg am Schlesiendamm zwischen Braunschweig Heidberg-Melverode und Stöckheim verletzt.

Wie die Polizei berichtet, geschah der Unfall bereits am 16. Juni auf dem Fahrradweg zwischen der Glogaustraße und der Trakehnerstraße. Der 11-Jährige sei von einem Rennradfahrer mit so wenig Abstand überholt worden, dass er stürzte. Der Rennradfahrer habe sich lautlos von hinten angenähert. Als er überholt hatte, drehte er sich um, um nach den Jungen zu sehen. Obwohl das Kind gestürzt war, fuhr der Rennradfahrer fort und entfernte sich vom Unfallort.

Lesen Sie weitere Nachrichten aus Braunschweig:

Der Elfjährige zog sich bei dem Sturz eine Fraktur des Ellenbogens und eine Prellung des Knies zu. Er wurde im Klinikum behandelt.

Der Rennradfahrer wird wie folgt beschrieben: Schwarz-blaues Rennrad, 35 bis 45 Jahre alt, kurze, blonde Haare, langer, geflochtener Bart. Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls. Hinweise an (0531) 4763935.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)