Braunschweiger Architekturstudenten werben für Präsenzlehre

Braunschweig.  Mit einer Protestaktion vor dem TU-Altgebäude appellieren sie an den Krisenstab der Uni, Lehr-Veranstaltungen in kleinen Gruppen zu ermöglichen.

Die Pockelsstraße war am Freitag zeitweise gesperrt: Rund 140 Architekturstudenten hatten sich vor dem Altgebäude der TU zu einer Protestaktion versammelt.

Die Pockelsstraße war am Freitag zeitweise gesperrt: Rund 140 Architekturstudenten hatten sich vor dem Altgebäude der TU zu einer Protestaktion versammelt.

Foto: Bernward Comes

Präsenzlehre in kleinen Gruppen ermöglichen, mehr Arbeitsräume öffnen! Das forderten rund 140 Architekturstudenten am Freitag bei einer Protestaktion vor dem TU-Altgebäude. Aus ihrer Sicht lebt gerade das Architekturstudium vom direkten Austausch über Entwürfe und Modelle. Online-Seminare könnten das nicht ersetzen.

Die Uni hatte vergangene Woche immerhin zugesagt, in den Zeichensälen unter Einhaltung der Sicherheitsabstände 140 Plätze für Abschlussarbeiten zu öffnen. „Das ist gut, kann aber nur der erste Schritt sein“, sagte zum Beispiel Albert Fuster (23). Ihm zufolge sollte die Uni viel stärker ausprobieren, was mit guten Hygienekonzepten möglich ist, um konstruktiv mit der Corona-Lage umgehen zu können.

Studenten bitten um mehr Vertrauen

Die Organisatoren der Aktion betonen: „Wir danken dem Krisenstab für sein gewissenhaftes Handeln. Der Spagat, unter den gegebenen Umständen die Qualität der Lehre hochzuhalten, ist denkbar schwer. Wir begrüßen die Bemühungen der Universität in der Onlinelehre und bestätigen die reibungslose Umstellung einiger Bereiche.“

Aber es sei unbedingt nötig, mehr Bereiche zu öffnen, etwa die Modellbauwerkstatt, und Präsenzveranstaltungen in Gruppen von wenigen Teilnehmern zu ermöglichen: „Die Säle der Uni stehen leer. Platz genug wäre also, die Sicherheitsabstände und die räumliche Trennung der kleinen Korrekturgruppen zu gewährleisten.“ Ihr Appell: „Uni, sei präsent!“ Ihre Bitte: „Mehr Vertrauen in uns Studierende!“

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder