Stadt Braunschweig bittet um freiwillige Helfer in Corona-Krise

Braunschweig.  Gesucht werden Menschen mit medizinischen Kenntnissen oder Pflegeerfahrung, vor allem für den Einsatz im geplanten Behelfskrankenhaus.

Die Stadt Braunschweig sucht Helfer mit Kenntnissen im medizinischen und pflegerischen Bereich.

Die Stadt Braunschweig sucht Helfer mit Kenntnissen im medizinischen und pflegerischen Bereich.

Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Um die Ausbreitung der Corona-Infektionen einzudämmen, sucht die Stadt Braunschweig jetzt freiwillige Helferinnen und Helfer mit medizinischen Kenntnissen oder Pflegeerfahrung. „Das Personal im Gesundheitsamt und weiteren Gesundheitseinrichtungen arbeitet angesichts der zusätzlichen Herausforderung durch das Corona-Virus an der Belastungsgrenze“, teilt die Stadtverwaltung mit. Diese Einrichtungen seien deshalb auf Hilfe angewiesen, um die Versorgung und den Arbeitsalltag zu bewältigen. Außerdem plant die Stadt die Einrichtung eines Behelfskrankenhauses – auch hierfür wird Personal benötigt. Zurzeit wird geprüft, welche Gebäude dafür infrage kommen könnten, etwa Hotels.

Sozialdezernentin Christine Arbogast sagte mit Blick auf Interessierte: „Das Behelfskrankenhaus wird so eingerichtet, dass dort die leichteren Fälle versorgt werden.“ Das heißt: Niemand würde für intensivmedizinische Tätigkeiten in Anspruch genommen werden. „Wir freuen uns sehr, wenn uns viele Menschen dabei zur Hand gehen.“

Corona-Pandemie- Braunschweig will Behelfskrankenhaus einrichten

Der Aufruf richtet sich vor allem an medizinisches Personal in Ausbildung, ehemalige Zivildienstleistende aus dem Gesundheitsbereich und Medizinstudenten, die zum Beispiel durch die Einstellung des Schulbetriebs und die Schließung der Hochschulen aktuell zur Verfügung stehen. Auch Menschen, die im privaten Bereich Pflegeerfahrung gesammelt haben und diese einbringen wollen, können sich laut der Stadtverwaltung registrieren lassen.

Es gehe darum, im Bedarfsfall kurzfristig auf freiwillige Helfer zurückgreifen zu können. Diese könnten dann einen wichtigen Beitrag leisten, um die Infrastruktur im Braunschweiger Gesundheitswesen weiterhin sicherzustellen. Wer die entsprechenden Erfahrungen mitbringt und sich freiwillig engagieren möchte, kann sich hier online registrieren.

Für weitergehende Informationen oder Fragen zu diesem Thema steht die Stadtverwaltung unter personal-corona@braunschweig.de oder der Telefonnummer (0531) 470-2257 zur Verfügung. Die Stadtverwaltung bittet dringend, sich unter den genannten Kontaktmöglichkeiten nur zu diesem Thema und mit entsprechenden medizinischen oder pflegerischen Vorkenntnissen zu melden. Für alle anderen Fragen rund um das Thema Corona stehen die weiteren Telefonnummern auf www.braunschweig.de/corona zur Verfügung.

Corona in Braunschweig- Alle Fakten auf einen Blick

corona in braunschweig- alle fakten auf einen blick

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder