Rekord-Sommer: Jetzt folgt die Rechnung

Braunschweig.  Eine Leserin muss 350 Euro mehr Wassergeld zahlen. Warum ihr Gartenzähler nicht anerkannt wurde.

Ein undichter Anschluss: Auch so kann man Wasser im Garten verbrauchen.

Ein undichter Anschluss: Auch so kann man Wasser im Garten verbrauchen.

Foto: Ralf Hirschberger / dpa

Der Rekord-Sommer 2018 mit seinen 75 Sommertagen (über 25 Grad) und 21 sogenannten „heißen Tagen“ (über 30 Grad) ist vorbei. Allein von Juni bis August gab es bundesweit 770 Sonnenstunden – 30 Prozent mehr als sonst – und nur 130 Liter Niederschlag pro Quadratmeter (54 Prozent des Regen-Solls).Das sind die Zahlen. Doch die Rechnung präsentiert der Rekord-Sommer erst jetzt, Anfang 2019, wo die Wasserversorger ihre Rekord-Abrechnungen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (6)