Ein Bauabschnitt am Rebenring wird freigegeben

Braunschweig  Bei der Baumaßnahme Rebenring-West ist ein weiterer Bauabschnitt abgeschlossen.

Bis Frühjahr sollen die Bauarbeiten am Rebenring abgeschlossen werden.

Foto: Norbert Jonscher

Bis Frühjahr sollen die Bauarbeiten am Rebenring abgeschlossen werden.

Braunschweig. Die Stadtentwässerung Braunschweig (SE|BS) hat den 180 Meter langen Abschnitt zwischen Hamburger Straße und Mühlenpfordtstraße fertiggestellt, heißt es in der Pressemitteilung. Dort erfolgen bis 16. September Markierungsarbeiten und die Ampeln werden eingerichtet, bevor der Verkehr ab Montag, 17. September, wieder fließen kann. Aufgrund von Restarbeiten in kleinen Teilflächen könne es noch zu kurzzeitigen Einschränkungen kommen. Darüber hinaus verschiebt die SE|BS das Baufeld auf dem Rebenring auf Höhe der Mühlenpfordtstraße bis über den Mittelweg hinaus in Richtung Osten. So könnten dann Schmutz- und Regenwasserkanal auch an den bereits erneuerten östlichen Abschnitt angeschlossen werden. Eine Einfahrt vom Rebenring in den Mittelweg sowie die Ausfahrt aus dem Mittelweg auf den Rebenring sind aus diesem Grund ab Montag, 17. September, nicht mehr möglich. Eine Umleitung für Fahrzeuge ist ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können weiterhin die Überquerung des Rebenrings östlich der Einmündung des Mittelwegs nutzen. Die gesamte Kanalbaumaßnahme Rebenring solle im Frühjahr abgeschlossen sein. Der Mittelweg werde dann spätestens wieder geöffnet.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)