Nur eines ist gewiss: Der Schoduvel wird wiederkommen

Braunschweig  Mit vertrauten Ritualen verabschieden sich die Karnevalisten am Aschermittwoch von einer gelungenen Session.

Aschermittwochs-Rituale: Der OB (Mitte) hat den Stadtschlüssel zurück, der Zugmarschall liest die Trauerrede aus dem Telefonbuch vor – und der Schoduvel wird beerdigt.

Aschermittwochs-Rituale: Der OB (Mitte) hat den Stadtschlüssel zurück, der Zugmarschall liest die Trauerrede aus dem Telefonbuch vor – und der Schoduvel wird beerdigt.

Foto: Peter Sierigk

So ein Karneval steckt voller Rituale. Am Aschermittwoch wird auf der Rathaustreppe nun der Schoduvel zu Grabe getragen, stilecht im schwarzen Sarg und flankiert von Sargträgern mit schwarzem Zylinder. Allesamt Karnevalisten, die die nunmehr anstehende Fastenzeit auch zur Erholung und Regeneration...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: