Carsten Müller (CDU): Keine Euphorie, aber gute Ausgangsbasis

Braunschweig  Der Braunschweiger Bundestagsabgeordnete hofft auf zügige Koalitionsverhandlungen mit der SPD.

Carsten Müller ist bei der Bundestagswahl 2017 erneut über die Liste ins Parlament eingezogen.

Carsten Müller ist bei der Bundestagswahl 2017 erneut über die Liste ins Parlament eingezogen.

Foto: Peter Sierigk

Der Braunschweiger Bundestagsabgeordnete Carsten Müller (CDU) äußert sich zum Ergebnis der Sondierungsgespräche. Herr Müller, die Große Koalition wurde bei der Bundestagswahl abgewählt – jetzt steht sie vor einer Neuauflage. Befürworten Sie...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.