Schuhfertiger dringend gesucht

Pirmasens  Geschick und Modebewusstsein sind Voraussetzungen für den wiedererstarkten Beruf.

Die großen Maschinen in einer Schuhfabrik zu bedienen, ist für Auszubildende (auf dem Foto Selina-Sophie Franz) oft echte Knochenarbeit.

Foto: Uwe Anspach/dpa

Die großen Maschinen in einer Schuhfabrik zu bedienen, ist für Auszubildende (auf dem Foto Selina-Sophie Franz) oft echte Knochenarbeit. Foto: Uwe Anspach/dpa

250 Einzelteile und 140 Arbeitsschritte: Einen Schuh herzustellen, ist eine komplexe Angelegenheit. „Viele Menschen haben keine Vorstellung davon, was da dranhängt“, sagt Christa Deingruber vom Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie. Wer jeden einzelnen dieser Schritte beherrscht, darf...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.