Wolfsburg. Der Täter soll im Wolfsburger Stadtteil Westhagen seine 23-jährige Ex-Partnerin mit einer Flasche angegriffen haben. Das ist passiert.

Ein 21-Jähriger soll am frühen Freitagmorgen seine Ex-Partnerin im Wolfsburger Stadtteil Westhagen, in der Jenaer Straße, mit einer Flasche angegriffen und schwer verletzt haben. Ob die Verletzungen lebensgefährlich sind, war zunächst unklar, wie die Polizei mitteilte.

Am Morgen soll der Mann die 23-Jährige vor ihrer Wohnungstür im Stadtteil Westhagen attackiert haben. Sie wehrte sich, rief um Hilfe und machte Nachbarn aufmerksam. Der Täter flüchtete zunächst vom Tatort, konnte jedoch nach kurzer Zeit durch die Polizei festgenommen werden.

Die junge Frau kam ins Klinikum Wolfsburg, im Falle des 21-Jährigen wurde den Angaben zufolge eine Blutprobe angeordnet. Ein Antrag auf Haftbefehl wurde demnach nicht gestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Meistgeklickte Nachrichten aus der Region Braunschweig-Wolfsburg und Niedersachsen:

Keine wichtigen News mehr verpassen: