Wolfsburg. Bei der Millionensanierung in Detmerode gibt es viele böse Überraschungen. Für ein Hochhaus wäre das beinahe nicht gut ausgegangen.

Baustellenhorror bei der Neuland: Gut vier Jahre nach dem Beginn der Arbeiten an den Hochhäusern Don Camillo und Peppone würde sich der Sprecher der Neuland-Geschäftsführung Hans-Dieter Brand nie wieder für die Sanierung der Detmeroder Wohntürme entscheiden. Zwischenzeitlich stand das gesamte Projekt in Frage.