Wolfsburg. Weiß der mutmaßliche Brandstifter, was er dort anrichtet? Welches Motiv hat er? Wolfsburger Kleingärtnervereine suchen Antworten.

182 Gärten gibt es im Kleingärtnerverein „Am Laagberg“ in Wolfsburg. Drei davon sind seit dem 27. Dezember mit einem rot-weißen Polizeiband abgesperrt. Verbrannt. Die Tatorte wurden bisher noch nicht von der Polizei freigegeben. Und der vermeintliche Brandstifter streift weiter durch Wolfsburg. Erst vergangene Woche wurden erneut Laubenbrände in Wolfsburger Kleingärten gemeldet. Mittlerweile sind es über 20 betroffene Lauben. Die Angst und Sorge wächst, Kleingärtner sind überfordert und wenden sich nun an den oder die Täter.