Wolfsburg. Die Hamburger Kultband trat im Scharoun-Theater auf: Warum eine perfekte Akustik drohte, den Konzert-Abend zu verhageln.

Gibt es eine Schnittmenge zwischen einem Rockkonzert und einem Theaterbesuch? Diese Frage versuchte die deutsche Kultband Tocotronic, die sich irgendwo zwischen Indie-Rock, Indie-Pop und Punkrock ansiedelt, am Samstag mit mehreren hundert Gästen im Scharoun-Theater Wolfsburg zu beantworten. Die Antwort: vielleicht. Aber auf beiden Seiten des Spektrums wäre Platz für mehr gewesen.