Wolfsburg. Melanie Schaper und ihre Kollegen sind nicht nur für die Eisfläche zuständig, sondern auch die „Hausmeister“ der Eisarena.

Ohne Schal geht Melanie Schaper nie zur Arbeit. Dafür ist es in den ersten 30 Zentimetern über der Eisfläche einfach zu kalt – hier herrschen nämlich Minus 6 Grad. Dennoch liebt die 41-Jährige ihren Arbeitsplatz, die Eisarena im Wolfsburger Allerpark. Seit 20 Jahren ist sie dort die „Eismeisterin“, also quasi die Platzwartin der Sporteinrichtung.