Wolfsburg. Der Wolfsburger Bundesligist hatte zur Baumpflanz-Aktion aufgerufen. Die LSW spendet einen Euro für jeden gelaufenen Kilometer.

Die Corona-Pandemie hat für eine zweijährige Pause der Aktion gesorgt. Doch nun konnte sie wieder stattfinden: Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat gemeinsam mit dem Energieversorger LSW, der Stadt Wolfsburg sowie den Niedersächsischen Landesforsten wieder Bäume im Stadtwald gepflanzt. Auch zwei Profis beteiligten sich an der Aktion.

„Das klimabedingte Waldsterben sorgt für dramatische Situationen in den Wäldern Deutschlands. In zahlreichen Gebieten müssen diese neu aufgebaut werden, denn die Wiederaufforstung ist existenziell, um das Klima zu schützen – ein Kraftakt“, heißt es in der Mitteilung des VfL. Um einen wichtigen Beitrag für das Ökosystem zu leisten und seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden, habe der Klub diese Pflanzaktion ins Leben gerufen.

Die VfL-Profis Gerhardt und Wolter packen an

Neben den VfL-Profis Yannick Gerhardt und Pia Wolter griffen an diesem Nachmittag rund 50 weitere Helfende zum Spaten und pflanzten im Stadtwald rund 200 neue Bäume. „Gemeinsam setzten sie so ein starkes Zeichen für den Umweltschutz“, so der VfL.

Lesen Sie mehr Nachrichten aus Wolfsburg:

Auch dessen Geschäftsführer Michael Meeske und Dennis Weilmann, Wolfsburgs Oberbürgermeister, machten sich ein Bild vor Ort und bedankten sich bei den Teilnehmenden für das ehrenamtliche Engagement, wie es in der Mitteilung weiter heißt.

Ihr Newsletter für Wolfsburg & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Kooperation mit der LSW habe die inzwischen vierte Baumpflanzaktion erst möglich gemacht. Das Unternehmen zahlte in den Spielzeiten 2020/2021 und 2021/2022 für jeden Kilometer, den die VfL-Profis während einer Bundesliga-Partie liefen, einen Euro. Aus den vergangenen zwei Saisons seien somit insgesamt 7737,90 Euro zusammengekommen. Dieses Geld sei nun nachhaltig eingesetzt worden, um gemeinsam etwas Gutes zu bewegen.

Mehr wichtige Nachrichten aus Wolfsburg lesen:

Täglich wissen, was in Wolfsburg passiert: Hier kostenlos für den täglichen Wolfsburg-Newsletter anmelden!