Wolfsburg. Der Fachkräftemangel verstärkt die Situation an Kitas in Wolfsburg. In den Einrichtungen kommt es zu Einschränkungen und Ausfällen. So ist die Lage.

Corona, Erkältungen, Grippe, RS-Virus: Gleich mehrere Infektionen plagen die Kindertagesstätten in Wolfsburg momentan. Nicht nur Erzieherinnen und Erzieher sind aktuell krank, auch viele Kinder fehlen. In etlichen Einrichtungen im Stadtgebiet müssen zeitweise Betreuungszeiten gekürzt, Gruppen temporär zusammengelegt oder geschlossen werden.