Polizei

Hellwinkel: Randalierer legen Nagelbrett unter Vorderreifen

Die Polizei Wolfsburg sucht Unbekannte, die ein Auto im Veilchenweg mit einem Nagelbrett versehen haben.

Die Polizei Wolfsburg sucht Unbekannte, die ein Auto im Veilchenweg mit einem Nagelbrett versehen haben.

Foto: ABR68 / stock.adobe.com

Wolfsburg.  Das Auto war im Veilchenweg im Wolfsburger Stadtteil Hellwinkel abgestellt. Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Randalierer haben sich am VW-Passat eines 29-jährigen Wolfsburgers zu schaffen gemacht. Unter anderem legten sie ein Brett mit Nägeln hinter ein Vorderrad. Die Polizei Wolfsburg ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen Unbekannt.

Polizeisprecher Thomas Figge stellt klar: „Es handelt sich hierbei nicht um einen dummen Jungenstreich, sondern um eine Straftat. Hätte der Fahrzeugnutzer die Gegenstände nicht rechtzeitig erkannt, hätte es auch zu einem Unfall mit schlimmen Folgen kommen können.“

Lesen Sie mehr Nachrichten aus Wolfsburg:

Als der 29-Jährige am Mittwochmorgen zu seinem Firmenfahrzeug gekommen war, hatte er festgestellt, dass das Rücklicht zerstört worden war. Zudem hatten Unbekannte ein Brett mit Nägeln hinter ein Vorderrad und einen Pflasterstein unter eines der Hinterräder gelegt. Der Wagen stand zwischen Dienstagnachmittag, 14.45 Uhr, und Mittwochmorgen, 8.30 Uhr, im Veilchenweg. Der Wolfsburger hatte zum Glück rechtzeitig die Gefahren erkannt und die Polizei alarmiert.

Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Sie hoffen darauf, dass Anwohner verdächtige Personen beobachtet haben, und bitten um Hinweise unter der Nummer (05361) 4646-0.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder