Wolfsburg. Der gebürtige Wolfsburger ist Globetrotter – und lebt seine Träume. Im großen Interview verrät der 53-Jährige, wie er sich auf Touren vorbereitet.

„Zum Reisen“, erklärte Adolph Freiherr von Knigge, gehöre „Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.“