Wolfsburg: Coronafall an der da-Vinci-Grund- und Gesamtschule

Wolfsburg.  Betroffen ist eine Klasse im Grundschulbereich. Das Geschwisterkind habe sich kurzzeitig in der Martin-Luther-Familienstätte aufgehalten.

Alle Personen, die direkten Kontakt zu der positiv getesteten Person hatten, werden sich einem Test unterziehen. (Symbolfoto)

Alle Personen, die direkten Kontakt zu der positiv getesteten Person hatten, werden sich einem Test unterziehen. (Symbolfoto)

Foto: Christian Charisius / dpa

Die Stadt Wolfsburg informiert darüber, dass sich am Freitag in Wolfsburg ein Covid19-Verdachtsfall an der Leonardo-da-Vinci Grund- und Gesamtschule bestätigt hat. Betroffen ist eine Klasse im Grundschulbereich, heißt es in der Mitteilung der Stadt. Das positiv getestete Kind habe ausschließlich im Rahmen der Einschulungsveranstaltung am 20-minütigen Schnupperunterricht und am gemeinsamen Gruppenfoto teilgenommen.

Über die weiteren Maßnahmen entscheidet das Gesundheitsamt

Die Schüler der betroffenen Klasse seien informiert worden und würden nun vorsichtshalber unter Quarantäne stehen. Alle Personen, die direkten Kontakt zu der positiv getesteten Person hatten, werden sich einem Test unterziehen. Das gilt auch für das Lehrpersonal. Über die weiteren Maßnahmen entscheidet das Gesundheitsamt. Das Geschwisterkind habe sich kurzzeitig in der Martin-Luther-Familienstätte aufgehalten. Vorsorglich sei die betroffene Kita-Gruppe ebenfalls in Quarantäne, und Tests der Kontaktpersonen seien veranlasst.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder