Corona-Krise: Therapie-Praxen in Wolfsburg schlagen Alarm

Wolfsburg.  Viele Patienten würden im Zuge der Krise ihre Behandlung absagen. Den Praxen drohe der Ruin. Heilungsprozesse seien gefährdet.

Eine Physio-Therapeutin erklärt einer Patientin den Zusammenhang zwischen Wirbelkörpern und Bandscheiben.

Eine Physio-Therapeutin erklärt einer Patientin den Zusammenhang zwischen Wirbelkörpern und Bandscheiben.

Foto: Symbolfoto

Am Freitag soll das Milliarden schwere Rettungspaket gegen die Folgen der Corona-Krise für Handel und Wirtschaft durch den Bundesrat. Der Spitzenverband der Heilmittelerbringer schlägt dabei Alarm: Wenn die Berufsgruppen der Physio- und Ergo-Therapeuten, der Logopäden und Podologen nicht auch berücksichtigt würden, drohe vielen das Aus. „Die Verunsicherung ist riesig“, schildert der Vorsfelder Ergo-Therapeut Stefan Klingauf. „Auf...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder