461.000 Besucher bei der Winterwelt in Wolfsburgs Autostadt

Wolfsburg.  Das Autostadt-Team zieht ein positives Fazit der „Winter Wunder Stadt“ – und sieht insbesondere die Tabaluga-Eis-Shows als Highlight.

Die fünf unterschiedlichen Eis-Shows rund um die Abenteuer des kleinen Drachen Tabaluga erfreuten sich großer Beleibtheit bei den Besuchern der „Winter Wunder Stadt“ in der Autostadt.

Die fünf unterschiedlichen Eis-Shows rund um die Abenteuer des kleinen Drachen Tabaluga erfreuten sich großer Beleibtheit bei den Besuchern der „Winter Wunder Stadt“ in der Autostadt.

Foto: Helge Landmann / regios24

Insgesamt 461.000 Gäste haben die „Winter Wunder Stadt“ in der Autostadt besucht. Das Event hat am vergangenen Sonntag nach etwas mehr als fünf Wochen geendet. Als „besonderes Highlight“ hebt das Autostadt-Team in seinem abschließenden Fazit die fünf Tabaluga-Eisshows hervor, die eigens für die „Wunder-Stadt“-Show in der dortigen Eis-Arena ausgearbeitet worden waren. Zur Premiere am 29. November hatte Tabaluga-“Barde“ Peter Maffay...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder