Hellwinkel-Terrassen – Investoren können sich bewerben

Wolfsburg.  Der zweite Bauabschnitt steht in den Startlöchern. Am 24. Oktober findet für Interessierte eine Infoveranstaltung mit Besichtigung statt.

Auch auf diesem Areal in den Hellwinkel-Terrassen sollen bald neue Gebäude entstehen.

Auch auf diesem Areal in den Hellwinkel-Terrassen sollen bald neue Gebäude entstehen.

Foto: Stephanie Giesecke

Die Stadt Wolfsburg gibt den Startschuss für den zweiten Bauabschnitt des städtischen Neubaugebiets Hellwinkel-Terrassen. Mit der Erschließung wurde begonnen. Jetzt möchte die Stadt mit möglichen Investoren ins Gespräch kommen und Schritt für Schritt in die nähere Planung einsteigen. Bei einem Markterkundungsverfahren haben Investoren und Bauinteressierte nun die Möglichkeit, ihr Interesse anzumelden und sich umfassend zu informieren. In dem Verfahren können sie ein konkretes Kaufinteresse baufeldbezogen mitteilen, schreibt die Stadt.

Am Donnerstag, 24. Oktober, findet eine Infoveranstaltung vor Ort in den Hellwinkel-Terrassen mit Besichtigung (Treffpunkt Haupteingang Hellwinkel-Schule von 13 bis 15 Uhr) statt. Interessierte können sich bis zum 18. Oktober per E-Mail an zentrale-vergabestelle@stadt.wolfsburg.de anmelden. Die Entscheidung über die konkrete Veräußerung der Baufelder wird zu einem späteren Zeitpunkt anhand der Bewertung eingereichter Konzepte erfolgen. Die Grundstückspreise stehen fest. Insgesamt entstehen 750 Wohneinheiten. In dem ersten Bauabschnitt sind die ersten Wohnungen bereits bezogen und viele weitere im Bau. Nachdem die Erschließung des zweiten Bauabschnitts im Jahr 2020 abgeschlossen sein soll, stehen ab 2021 Baufelder zur Bebauung bereit.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder