Täter bricht in Wolfsburg in Imbiss ein und stiehlt Tresor

Wolfsburg.  Die Tat am Reislinger Markt ereignete sich zwischen Donnerstag, 22.30 Uhr, und Freitagmorgen, 6.14 Uhr. Der Täter gelangte über ein Fenster ins Gebäude.

Wer einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt, sollte ihn nicht stellen. Das könnte gefährlich werden.

Wer einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt, sollte ihn nicht stellen. Das könnte gefährlich werden.

Foto: Kai Remmers / dpa (Symbolfoto)

Bargeld in noch genau zu ermittelnder Höhe haben Unbekannte bei einem Einbruch in einen Imbiss am Reislinger Markt (Reislinger Straße) erbeutet. Die Tat ereignete sich zwischen Donnerstagabend, 22.30 Uhr, und Freitagmorgen, 6.14 Uhr.

Nach bisherigem polizeilichen Kenntnisstand gelangte der Täter ungehindert an die Gebäuderückseite und öffnete dort ein Fenster. So begab er sich laut Mitteilung der Polizei ins Innere des Schnellrestaurants. Hier gelangte er scheinbar zielsicher zu zwei Tresoren und versuchte, diese mit brachialer Gewalt zu öffnen. Als ihm dies misslang, schaffte er es schließlich, einen schwarzen Tresor aus der Befestigung zu lösen und nebst Inhalt zu entwenden. Danach verließ er mit dem Tresor den Ort des Geschehens und verschwand in unbekannte Richtung.

Die Polizei hofft darauf, dass der Täter von Zeugen beobachtet wurde. Möglicherweise hat der Täter auch einen Komplizen gehabt, der vor dem Schnellimbiss oder in unmittelbarer Nähe zum Tatort in einem Fahrzeug auf den Einbrecher wartete. Die Beamten vermuten, dass sich der oder die Täter recht schnell ihrer Beute entledigen werden. Von daher bitten die Beamten darum, beim Auffinden des schwarzen Tresors oder darin befindlicher gelber Etuis mit Reißverschluss, diese nicht anzufassen, sondern sofort die Polizei zu benachrichtigen.

Hinweise zu dem Einbruch nimmt das 2. Fachkommissariat der Polizei Wolfsburg in der Heßlinger Straße unter (05361) 46460 entgegen. red

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder