Leerstehende Hochhäuser in Detmerode: Entscheidung im Herbst

Detmerode.  In Wolfsburg-Detmerode stehen zwei Hochhäuser mit 250 Mietwohnungen leer. Der Grund: Asbest. Die Frage: Sind die Gebäude noch zu retten?

Sollen die Gebäude in der Theodor-Heuss-Straße 70 und 72 saniert werden, wird der Aufwand auf jeden Fall beträchtlich. Bei einem Abriss aber auch.

Sollen die Gebäude in der Theodor-Heuss-Straße 70 und 72 saniert werden, wird der Aufwand auf jeden Fall beträchtlich. Bei einem Abriss aber auch.

Foto: Sebastian Priebe / regios24

Mehr als 250 Mietwohnungen in Detmerode harren einer Entscheidung über ihre Zukunft. Nachdem wegen der Asbestbelastung jahrelang keine Wohnung in den Hochhäusern Don Camillo und Peppone neu vermietet werden durfte und die Neuland zuletzt den Auszug der noch verbliebenen Mieter forcierte, stehen die Gebäude in der Theodor-Heuss-Straße seit dem 2. Juli leer. Die Frage, ob eine Kern- und Fassadensanierung stattfindet oder die Häuser...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder