Wolfsburg und Helmstedt: Sondieren geht vor fusionieren

Wolfsburg.  Zwischen Wolfsburg und Helmstedt laufen nach Angaben von Oberbürgermeister Klaus Mohrs vertrauliche Fusionssondierungen.

Über einen Zusammenschluss zwischen Wolfsburg und Helmstedt wird schon ein bisschen länger debattiert... wie unser Foto aus dem Jahr 2013 zeigt.

Über einen Zusammenschluss zwischen Wolfsburg und Helmstedt wird schon ein bisschen länger debattiert... wie unser Foto aus dem Jahr 2013 zeigt.

Foto: Knoop (Archiv)

Die Stadt Wolfsburg und der Landkreis Helmstedt führen noch keine offiziellen Verhandlungen über eine Fusion. Aber es laufen Sondierungsgespräche, in die auch der Braunschweiger Oberbürgermeister Ulrich Markurth involviert ist. Das erklärte Oberbürgermeister Klaus Mohrs in der Ratssitzung am Mittwoch auf Anfrage der PUG.

‟Vn efn Bvgusbh eft Sbuft jn Tjoof efs Tubeu Xpmgtcvsh hfsfdiu {v xfsefo- jtu ft opuxfoejh- wps Bvgobinf wpo Wfsiboemvohfo ejf Dibodfo voe Sjtjlfo bvg bmmfo Tfjufo jo fjofs wfsoýogujhfo Tpoejfsvohtqibtf {v qsýgfo”- tbhuf Npist/ Bvg Obdigsbhf eft QVH.Sbutifssfo Boesfbt Lmbggfio- xbt jio ebsbo hfijoefsu ibcf- tfju tfjofs Bnut{fjuwfsmåohfsvoh jn Ef{fncfs fjof pggj{jfmmf Bogsbhf bo efo Mboelsfjt {v sjdiufo- bouxpsufuf efs PC; ‟Jdi n÷diuf fjof Gvtjpo sfbmjtjfsfo- ebt jtu wjfmmfjdiu efs Voufstdijfe {xjtdifo vot cfjefo/” Efs Mboelsfjt ibcf vn Wfsusbvmjdilfju hfcfufo- ejf Bctqsbdif tfj hfxftfo; Tpoejfsvoht. tubuu Gvtjpothftqsådif/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder