Zum 80. Stadtgeburtstag soll die Party kleiner ausfallen

Wolfsburg  Nach dem erfolgreichen Niedersachsen-Tag steht im Juli kommenden Jahres das nächste Fest auf dem Plan.

Rund 325 000 Menschen kamen zum Niedersachsen-Tag in die Stadt. Beim 80. Stadtgeburtsag werden es wohl weniger Gäste sein.

Foto: rs24/Lars Landmann

Rund 325 000 Menschen kamen zum Niedersachsen-Tag in die Stadt. Beim 80. Stadtgeburtsag werden es wohl weniger Gäste sein.

Erschöpft aber glücklich, das dürfte gestern im Rathaus und den Büros der WMG der am häufigsten anzutreffende Gemütszustand gewesen sein. „Das war eine der kürzesten Vorbereitungen aller Zeiten“, ist sich Joachim Schingale, Geschäftsführer der WMG sicher. „Der Aufwand war enorm“, meint auch der Geschäftsbereichsleiter Bürgerdienste, Michael Sothmann. Aber der Einsatz habe sich gelohnt: das Fest – ein voller Erfolg. ...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)