Wolfenbüttel. Backen, fräsen, schrauben – Handwerk ist vielfältig, gefragt und heute anders als früher. Das sagen die Schüler zu dem Angebot.

Ein Strom junger Menschen zog gut gelaunt in die Aula ein. Rund 560 Schüler der 9. und teils 10. Jahrgänge allgemeinbildender Schulen Wolfenbüttels sowie des Landkreises besuchten die einzige berufsbildende Schule (BBS) des Landkreises, die Carl-Gotthard-Langhans-Schule (CGLS). Hintergrund: der diesjährige Berufsfindungstag „BeFiT“ der Einrichtung. „Wir wollen euch zeigen, was an dieser Schule alles möglich ist“, so die Begrüßungsworte von Lehrkraft und Organisator Bertram Müller.