Wolfenbüttel. Okerufer-Anwohner sammelten für FF und THW. Jägermeister gibt einen Zwischenstand, wie hoch der Spendenbetrag für das Fest schon ist.

Das vergangene Weihnachtsfest wird für viele Menschen in Wolfenbüttel in Erinnerung bleiben. Das Hochwasser der Oker hielt viele hundert Helfer und betroffene Anwohner in Atem. So auch die Bewohner der Häuser Am Okerufer 19 bis 25. Sie haben den unermüdlichen Einsatz beobachtet und kurzerhand eine Spendenaktion ins Leben gerufen.