ALW und TLW in Wolfenbüttel: Maßnahmen wegen Corona

Wolfenbüttel.  Unter anderem wurde ein Schichtbetrieb eingeführt. Dieser wirkt sich auf die gewohnten Touren und Leistungen aus.

Auch der Recyclinghof in Linden ist vom Abfallwirtschaftsbetrieb geschlossen worden.

Auch der Recyclinghof in Linden ist vom Abfallwirtschaftsbetrieb geschlossen worden.

Foto: Karl-Ernst Hueske

Der Abfallwirtschaftsbetrieb (ALW) und der Tiefbaubetrieb des Landkreises Wolfenbüttel (TLW) ergreifen Maßnahmen, um bei der Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus zu unterstützen, teilen sie mit. So wurde unter anderem ein Schichtbetrieb eingeführt, um den Betrieb dauerhaft aufrecht zu erhalten. Dieser wirke sich auf die gewohnten Touren und Leistungen aus.


Mobile Schadstoffsammlung in den Gemeinden:
Die mobile Schadstoffsammlung in den Gemeinden wird ab dem 20. März abgesagt. Dies betrifft folgende Termine: 20. März (Dettum), 21. März (Cremlingen, Sickte, Veltheim, Weddel), 27. März (Cramme) und 28. März (Hornburg, Schladen, Schöppenstedt). Die nächste Sammlung findet im Herbst statt.
Recyclinghöfe und Bodenlager: Ab sofort sind die Recyclinghöfe (Klein Elbe, Linden, Bornum) sowie die Bodenlager Weferlingen/Klein Elbe geschlossen. Gewerbekunden können weiterhin ihren Gewerbeabfall – ausschließlich für die thermische Verwertung (Umschlaganlage) – in Bornum andienen. In absoluten Ausnahmefällen kann eine Entsorgung von Gefahrstoffen von Privat nach Rücksprache unter (05337) 7205 mit der Annahmestelle auf der Deponie Bornum erfolgen.
Sperrmülltermine und Mini-Mulden: Sperrmülltermine und Stellung der Mini-Mulden werden nur noch bis 9. April wie vereinbart vorgenommen. Neue Termine danach werden vorerst nicht mehr vergeben. Bereits erfolgte Bestellungen ab dem 14. April werden storniert. In Notfällen können Einzelvereinbarungen nach Rücksprache vorgenommen werden: (05331) 90840.
Containerdienst: Der Containerdienst (außer Mini-Mulde) wird weiter angeboten. Kunden können zur Entsorgung Container bestellen.
Biosammeltouren: Biosammeltouren erfolgen auch über den 14. April hinaus bis auf Weiteres weiterhin im 14-tägigen Rhythmus. Die übliche Umstellung auf die wöchentliche Leerung der grünen Tonne kann aufgrund der notwendigen Sicherstellung einer durchgehenden Abfallentsorgung nicht erfolgen.
Papierbehälter: Die Leerung der Papierbehälter erfolgt nur noch bis 27. März. Papier kann in den im Landkreis verteilten Depotcontainern entsorgt werden.
Baumschnittsammlung: Die Baumschnittsammlung (Beginn ab 14. April, Dauer 14 Tage) erfolgt. Terminverschiebungen sind möglich.
Winterdienst:
Der Winterdienst wird aufrechterhalten.
Mögliche Verschiebungen: In den nächsten Wochen kann es zu Verschiebungen bei den Abfuhrterminen kommen. Diese werden im Einzelnen bekanntgegeben.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder