Herzog-August-Bibliothek entwickelt spezielle Bildersuche

Wolfenbüttel.  Gemeinsam mit Informatikern der Uni Hildesheim arbeiten die Wolfenbütteler Wissenschaftler an einer Software, die Bilder mit Grafiken vergleicht.

Die Herzog-August-Bibliothek arbeitet für ein neues Projekt erstmals mit Informatikern der Universität Hildesheim zusammen.

Die Herzog-August-Bibliothek arbeitet für ein neues Projekt erstmals mit Informatikern der Universität Hildesheim zusammen.

Foto: Darius Simka/regios24

Welche Chancen bietet die Digitalisierung allgemein für die Geistes- und Kulturwissenschaften und speziell für die Wolfenbütteler Herzog-August-Bibliothek (HAB)? Über das Digitalisieren von Wissensbeständen hinaus? Ein neues Projekt soll dabei helfen, bestehende Digitalisate sinnvoll für die Forschung zu nutzen. Konkret geht es um circa 32.000 Porträts. Es handelt sich um Holzschnitte und Kupferstiche aus dem späten 15. Jahrhundert bis...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder