Boxer basteln für „Bienes Zukunft“

Wolfenbüttel.  Die Boxer vom Box- und Athletik-Club (BAC) engagieren sich für Bienen. Sie beteiligen sich an einer Ferienaktion der Freiwilligenagentur.

Andrea Onkes vom Nabu baute zusammen mit den BAC-Boxern (von links) Marvin Menzel, Ulrich Hackbarth, Frank Eggers und Thomas Mihatsch Bienenhotels. 

Andrea Onkes vom Nabu baute zusammen mit den BAC-Boxern (von links) Marvin Menzel, Ulrich Hackbarth, Frank Eggers und Thomas Mihatsch Bienenhotels. 

Foto: privat

In der geht es um die Rettung der Bienen, heißt es in der Pressemitteilung der Agentur. Unter dem Motto „Eine Chance für Bienes Zukunft“ werde sie gemeinsam mit der Naturschutzjugend, der Hauptkirche und Imker Horst Jahnke organisiert.

Agenturmitarbeiter Lukas Kiefer zieht eine Bilanz: „Auf dem Gelände der Hauptkirche haben wir einen Infostand, an dem Bienenhotels gebaut werden. Wir schaffen ein Bewusstsein für die Situation bedrohter Insekten.“ Das übernehme Andrea Onkes von der Naturschutzjugend.

Es mache den Gästen Spaß, mit etwas Hilfe unkompliziert selbst Bienenhotels herzustellen und mitnehmen zu können. Es gebe Bausätze für Hotels in vier Größen: Modell Mini, Balkon, Vorgarten und große Gartenfläche. Auf Wünsche bezüglich Übergrößen könne gerne eingegangen werden, denn jedes Haus bekomme eine individuelle Note – für die Füllung müsse jeder selbst sorgen. Kiefer: „Wir erreichen damit, dass die Menschen sich mit dem Gesamtthema auseinandersetzen. Eltern und Großeltern kommen und bauen mit den Kindern die Häuser. Die Kinder bringen eigene Vorschläge ein, die auch umgesetzt werden.“

Zur Deckung der Kosten seien T-Shirts mit Bienencartoons im Angebot. 30 Hotels seien bereits gebaut worden, Vorbestellungen lägen auch vor. Selbst Einrichtungen aus Braunschweig hätten sich schon für die Aktion angemeldet.

Wer Interesse hat, ist eingeladen, an den Samstagen, 21. und 28. Juli sowie am 4. August, mitzubauen. Möglich ist es dann jeweils in der Zeit von 10 bis 13 Uhr. Die Freiwilligenagentur sucht hierfür noch Ehrenamtliche, die mithelfen und das Projekt unterstützen wollen. Nach den Sommerferien werden weitere Termine zum Bau der Hotels angeboten und das bereits entstehende Netzwerk erweitert.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder