Eine Schau des Unbekannten

Wolfenbüttel  Die HAB zeigt Werke von Karl Schaper.

Kein ungewöhnlicher, aber ein unbekannter Karl Schaper ist in der Herzog-August-Bibliothek zu entdecken. Die neue Ausstellung „Begleitmusik und Knoblauchzöpfe“ zeigt den Künstler aus Apelnstedt fernab großer Werke mit Skizzen, Collagen und Notizen, denen der Charme des Unfertigen anhaftet. ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.