Ursula van der Veen stellt in der Museumsgalerie aus

Wolfenbüttel  In Hornburg wird am Sonntag, 18. März, eine neue Ausstellung eröffnet. Die Wolfenbüttelerin Ursula van der Veen zeigt „Insellandschaften“.

Ursula van der Veen vor einem ihrer Werke, das einen grauen Herbsttag an der See darstellt.

Ursula van der Veen vor einem ihrer Werke, das einen grauen Herbsttag an der See darstellt.

Foto: Stephan Hespos

Der Wind, das Watt, die Weite. Auf der holländischen Nordseeinsel Schiermonnikoog fühlt sich die Hobby-Künstlerin zu Hause. Seit 1958 macht sie dort regelmäßig Urlaub. Ihre Eindrücke verarbeitet Ursula van der Veen in Öl und Acryl. 34 ihrer Bilder stellt die Museumsgalerie nun aus. „Ich...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: