Der Mann, unter dessen Händen Lessing einschlief 

Urban Friedrich Benedikt Brückmann war dabei, als der Dichter im Februar 1781 verstarb – Er wohnte im Haus an der Stobenstraße 5

In diesem Haus an der Stobenstraße 5 lebte einst ein Zeitgenosse Lessings: Urban Friedrich Benedikt Brückmann.   

In diesem Haus an der Stobenstraße 5 lebte einst ein Zeitgenosse Lessings: Urban Friedrich Benedikt Brückmann.   

Foto: Stephan Hespos

WOLFENBÜTTEL. Der Arzt Urban Friedrich Benedikt Brückmann war wohl der letzte Mensch, mit dem der sterbende Gotthold Ephraim Lessing im Februar 1781 ein Wort wechselte. Resignierend und hilflos stand Brückmann am Totenbett des Dichters, das sich in einem Braunschweiger Haus, gegenüber der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: