München (ots) - - Feuerwehr München im Einsatz für Mensch und Tier - Sanitäter Chris Grüne auf Rettungsmission - Neue Folge am Dienstag, den 13. Februar, um 21:15 Uhr bei RTLZWEI

"Mensch Retter" fängt die entscheidenden Momente im Leben von Rettenden ein, die Tag für Tag ihr Bestes geben, um anderen in schwierigen Situationen beizustehen. Erneut zeigt RTLZWEI die außerordentliche Hingabe von Notärzten, Sanitätern und Feuerwehrleuten in verschiedenen Städten Deutschlands. Eine neue Folge von "Mensch Retter" ist am Dienstag, um 21:15 Uhr, bei RTLZWEI zu sehen.

Die Münchner Feuerwehr sieht sich mit einer akuten Herausforderung konfrontiert: Ein Mann muss aus seinem Auto befreit werden, nachdem er gegen einen Baum geprallt ist und schwer verletzt wurde. Die Mannschaft steht vor der anspruchsvollen Aufgabe, in dieser heiklen Situation umsichtig und zugleich zügig zu handeln. Im Anschluss wird das Team für den scheinbar harmlosen Einsatzbefehl "Rettung Kleintier" benötigt. Dieser nimmt jedoch eine Wendung, als eine entlaufene Hauskatze auf einem hohen Baum sitzt. Ein "Katz- und Feuerwehrspiel" beginnt, das unerwartete Herausforderungen verursacht.

Das Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz öffnet seine Türen nicht nur für verletzte Soldaten. Die Rettungsteams werden mit einem älteren Herrn konfrontiert, der die Einschulung seines Enkels feiern wollte, aber stattdessen mit Verdacht auf einen Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert wird. Auch ein Bundeswehrsoldat benötigt medizinische Aufmerksamkeit, nachdem er sich bei einer Übung im Gelände mit einem Beil am Daumen verletzt hat.

Die Reportagereihe ist am Dienstag, 13. Februar, um 21:15 Uhr, bei RTLZWEI zu sehen. Die Folgen sind 30 Tage nach Ausstrahlung auf RTL+ verfügbar. Das Format wird von Spiegel TV produziert.

Über "Mensch Retter"

In ihren Händen liegen täglich Menschenleben: Rettungskräfte in Deutschland. Sie tragen die Verantwortung für das Leben anderer und sind zur Stelle, wenn ihre Mitmenschen dringend Hilfe brauchen. In der Reportage "Mensch Retter" begleitet RTLZWEI Rettungs- und Ärzteteams aus Deutschland in ihrem beruflichen Alltag und geht auf die Menschen hinter dem Beruf ein.

Pressekontakt:

RTLZWEI Kommunikation 089 - 641850 kommunikation@rtl2.de unternehmen.rtl2.de

Original-Content von: RTLZWEI, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH